Manuelle Pferdetherapie
                                             Sylvia Scheiblegger

s

  


Der Grundsatz der Behandlung besteht darin die Körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu unterstützen.

 

Durch gezielte Zucht für verschiedene Sparten der Reiterei wurden unsere "Hauspferde" immer großrahmiger. Dies bedeutet mehr Belastung für den gesamten Bewegungsapperat. Durch diese Belastung und das zusätzliche Reitergewicht können sich Dysfunktionen im Körper einschleichen. Pferde sind gute Bewegungskünstler, sie sind in der Lage z.B. einen schiefen Reiter, Stress oder einen unpassenden Sattel sehr lange zu kompensieren. Somit leiden sie oft in sich hinein ohne das der Mensch etwas merkt. Wenn sie dies nicht mehr kompensieren können, beginnen sie dem Mensch zu zeigen, dass ihnen etwas fehlt. Wenn es soweit ist sind die körperlichen Probleme meist schon fortgeschritten.

Durch die Therapie werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert und Blockaden gelöst. Somit erhält das Pferd seine Beweglichkeit zurück. Auch dient die Therapie vorbeugend der Gesunderhaltung und der Leistungssteigerung. Das physische und auch psychische Wohlbefinden wird gesteigert.